Diese Perlen sind die Posts, die ich im Rahmen einer Tabulüftungsaktion im Herbst 2019 auf FB gestartet habe. 29 Tage führe ich ein öffentliches Zyklustagebuch und spreche Tabus an. Hier kommen Tag 6 bis 10.

 

Tag 6 ☆👀☆ neue Tabuaussichten ☆👀☆
Hat mit 6 zu tun……

Gestern Mittag ist die magische „Ichträummichneu“-Blase der alten Weisen entgültig geplatzt und herausgesprungen kam das junge Mädchen.

🙃👵🙃The witch feels the switch 🙃🙋🏻‍♀️🙃

Meine Gebärmutter und ich fühlen uns wie neu geboren, erste Erkenntnisse bereits umgesetzt, wow! Meine Augen sehen wieder klar, meinen Herzensmann nehme ich wieder wahr, meine Gedanken habe ich wieder mehr in der Hand, die Jean sitzt wieder bequem und zwickt und zwackt nicht mehr! Und jetzt kommt der Plan: dieses Tabu-Zyklustagebuch werde ich bis zum nächsten Bluten noch hier weiter schreiben, vorausgesetzt ich werde nicht ungewollt schwanger (was nicht der Plan wäre… ) – hurra! Das nächste Tabu tut sich auf – Sexualität: und ich meine damit die heilige weibliche Sexualität, nicht das, was uns im Mainstream vorgegaukelt wird!

Aber das werd ich erst nächstes Jahr öffentlich angehen, weil ich eben in ca. 23 Tagen mit der Winter-Rückzugsenergie auch mit nach innen gehen werde. Wer up to date bleiben möchte, kann sich gern in meinen Newsletter eintragen, es is schon was im Busch bzw. am Venushügel – eher nur für Frauen…..(derweil)
www.goettinauferden.com

So, long – heute ist zum Glück der Eintrag nicht so lange geworden 🙏🙏🙏

Wo im Zyklus befindest du dich, oder deine Partnerin (manche Männer wissen es sogar genauer als die Frauen selbst 🤣🤣🤣) und wie fühlst du dich oder was beobachtest du als Mann an ihr?

Nach dem Bluten = Frühling = junges Mädchen
Eisprungzeit = Sommer = Mutter/ fruchtbare Frau
Prämenstruell = Herbst = Zauberin
Menstruation = Winter = weise Alte

❤❤❤Let’s wake up TOGETHER! ❤❤❤

 

Tabulüfterei für Frauen UND Männer:
Wer ist der wichtigste Mensch in deinem Leben?
Bevor du weiterliest kurz mal deine Antwort finden 😉

7. Zyklustag = das junge Mädchen = Frühling 🌸🌸🌸

Hüh hott und Galopp, so geht es dahin, v.a. in meinem Kopf (daher heute ein langer Beitrag, sorry….). Euphorie ist meine beste Freundin, an der ich mir früher nicht nur die Finger verbrannt sondern mich teilweise ganz ausgebrannt habe. Gepaart mit Ungeduld, Schnellliebig- und lebigkeit, Perfektionsanspruch und Vergleichen mit anderen ist das dann natürlich der Killer von Lebenskraft und Lebensfreude – ich spreche aus Erfahrung! Als ich zum ersten Mal hörte, wir Frauen sind zyklische Wesen und jeden Tag anders, dachte ich, alle anderen Frauen vielleicht, nur nicht ich. Bei mir gab es nur Monate der Höhenflüge und Monate der tiefen Phasen….

Aber kein Lebewesen und somit auch kein junges Mädchen läuft die ganze Zeit auf Hochtouren. Unsere Nervensysteme sind nicht dazu gemacht, permanent aktiv zu sein, und genau hier liegt der Hund begraben… und so erfuhr ich im Laufe meiner Lebensreise, dass ich mir selbst der wichtigste Mensch in meinem Leben bin, also, dass ich eine BEZIEHUNG ZU MIR SELBST habe und diese auch, bitteschön, genährt, gehegt und gepflegt werden möchte. 👩‍🌾
Nur weil im Kalender noch nichts drin steht, heißt das nicht, dass ich Zeit für andere habe! Und damit nicht nichts im Kalender bei den freien Zeiten steht, zeichne ich da jetzt immer ein großes Herz hinein :-) ❤️
Als Zeichen der Selbstliebe und Erinnerung für Selbstfürsorge. Es macht für mich nämlich einen Unterschied, ob ich an Selbstfürsorge nur denke oder tatsächlich etwas mache, das mir Freude und Genuss bereitet und mich wieder mit mir verbindet.

Mein persönlicher heißer Tipp für kühle Köpfe und entspannte Nervensysteme: 3 Minuten schütteln im stehen und danach im sitzen 3 Minuten das Atmen im Bauch und Becken spüren.
Macht 6 Minuten von insgesamt 1440 pro Tag, wenn ich diese Zeit für mich nicht aufbringen kann, dann bin ich wirklich Meisterin in Selbstsabotage!

Wenn du das gern ausprobieren magst:
Schütteln im Stehen: Beine hüftbreit und locker in den Knien federn, Handgelenke und Schultern mithüpfen lassen nach Belieben mit oder ohne Musik, mit oder ohne Kinder etc….

Hast du vor diesem Post schon gewusst, dass DU der wichtigste Mensch in deinem Leben bist? Ich meine da aber nicht den Egoismus, der auf Kosten anderer lebt, sondern den gesunden Teil des Egos, der gut auf sich schaut, um in Kraft und Liebe für andere da zu sein!
Was ist dein persönlicher Top-Tip für Selbstfürsorge?
❤️🌟🌸❤️🌟🌸❤️

PS: mein Blut ist noch nicht getrocknet und steht noch in einem Glas auf dem Klo…..siehe Tag 3

 

Tabu: Körper (wir beginnen bei den Basics und gehen die nächsten Tage tiefer….)
Machen wir es wie die Tiere!
🦁🐯🐅🐆🐃🦌🦘🦒🐼🦄🦄🦄

8. Zyklustag = frohlockendes Mädchen im Hochfrühling

Meine Konzentrationsfähigkeit, Fokus und Klarheit sind am Höhepunkt, mein Körper macht meine Gehirnakrobatik geduldig mit. Von der Kultur, in der wir leben, gibt es für diese Phase einen römischen 1er, weil das ist es, was heutzutage zählt: denken, arbeiten, denken, fleißig sein, denken, nicht spüren, denken, nicht fühlen, sondern eben denken….

So stauen sich stressige Situationen, Zeitdruck, Erwartungshaltungen, unangenehme Situationen (bis hin zu traumatischen Situationen), unterdrückte Körperempfindungen und nicht gefühlte Gefühle immer weiter auf und wir wundern uns dann über unsere Schmerzen im Körper, Beschwerden und Krankheiten, Unfälle und andere Missgeschicke.

Und die Tiere🦓? Es gibt 3 Antworten auf Stress: Kampf, Flucht und Erstarren. Und danach? Schütteln sich die Tiere und gehen befreit ihrer Wege.
Und wir 👩‍⚕️👨‍⚕️👩‍🎓👨‍🎓👩‍🔧👨‍🔧👩‍🍳👨‍🍳👩‍💻👨‍💻👸🤴? Bleiben oft unbewusst im Kampf-, Flucht- oder Erstarrungsmodus stecken….die Folgen davon spüren und fühlen wir in Körper, Geist und Seele – dann nämlich, wenn sich die 3 gar nicht befreit anfühlen.

Ein Lösungsversuch bei „Alltagssorgen“ und „Alltagstress“: zum Beispiel Schütteln extended allein in einem Raum: basics siehe gestern Tag 7 ganz unten und zusätzlich nach ein paar Minuten knurren, pfauchen, Krallen ausfahren, treten, boxen und was deinem Körper sonst noch einfällt – ohne dich oder andere zu verletzen!!!
(Bei größeren Themen empfehle ich eine kompetente, vertrauenswürdigen Unterstützung aufzusuchen!)
Das bringt uns in den Körper, baut angestaute Energie ab, entspannt unsere Nervensysteme und lässt uns zusätzlich im Alltag immer mehr unsere Grenzen erkennen und wahren!

😈😄🤩 Shake it out – loud! 🤩😀😈

Wo im Zyklus befindest du dich, oder deine Partnerin (manche Männer wissen es sogar genauer als die Frauen selbst 🤣🤣🤣) und wie fühlst du dich oder was beobachtest du als Mann an ihr?

Nach dem Bluten = Frühling = junges Mädchen
Eisprungzeit = Sommer = Mutter/ fruchtbare Frau
Prämenstruell = Herbst = Zauberin
Menstruation = Winter = weise Alte

❤❤❤Let’s wake up TOGETHER! ❤❤❤

 

Tabu: the sacred female Body. Heute: DIE BRÜSTE
Heute geh ich durch meine Scham 🙈🤭 ….

9. Zyklustag: das älter werdende Mädchen mit zarten Vorwellen zur Frau- bzw. Mutterphase

In der Mädchenphase des Zyklusses fühlen sich meine Brüste ganz leicht an, obwohl sie gar nicht so klein sind. 🙈☺️ Ehrlich gesagt habe ich sie, also meine Brüste, früher nicht mögen und war in meiner Lebensfreude diesbezüglich eine lange Zeit ziemlich gehemmt….🙈🙈🙈

Der Killer jeglicher BrustEigenliebe ist der Vergleich mit dem, was uns gerade in der Mode vorgegaukelt wird wie sie AUSSEHEN müssen, „damit wir uns glücklich fühlen“. Also ein Widerspruch in sich. Erstens schauen die wenigsten Brüste so aus wie auf fotogeshoppten Bildern und zweitens macht sehen allein auch nicht glücklich – zumindest nicht aus der Tiefe heraus und langfristig….

Wir können uns heutzutage die Brüste mit viel Glück auf die Modestandards zuschneiden lassen, was leider immer populärer wird oder die wahre Liebe zu ihnen entdecken, indem wir sie SPÜREN und FÜHLEN lernen und herausfinden, wie sie sich wünschen berührt zu werden, um wohlige, pulsierende, warme, fließende und schließlich ekstatische Gefühle in uns wachzuküssen. 😘💋😘

Was mir auf dem Weg zur Liebe meiner Brüste geholfen hat, ist, in sie hineinzuatmen, meine Hände auf sie zu legen und die Wärme meiner Hände durch sie in meine innere Welt fließen zu lassen – und dabei spüren, wie sich das Fließen in meiner ganzen Körperin ausbreitet.
Und…..😘 keinen BH zu tragen 😘💃 Das aktiviert die Muskeln und das Gewebe und gibt uns mehr Raum und Luft zum Atmen!

🥳💃Freedom for our breasts! 💃🥳

💜💜💜 Nicht nur die Arme sind die Verlängerung unseres Herzens, sondern auch unsere Brüste (und unser Kopf mmmmmmhhh)! 💜💜💜

Was fällt dir zu (deinen) weiblichen Brüsten ein ~ aus deiner eigenen Erfahrung oder was du in deinem Umfeld spürst? Magst du es hier auf FB mit uns teilen?
Ich kenne nicht viele Frauen, die ihre Brüste lieben, lasst uns das gemeinsam ändern! 💜💜💜
Eure Tipps zur Brustliebe sind mehr als willkommen!

 

Tabu: the sacred female Body.
Wir gehen tiefer und beginnen mit der Begriffsklärung: was genau ist der Schoßraum, die Yoni (sanskrit), die Vulva, womb (englisch)?

10. Zyklustag: das Mädchen diskutiert mit der Mutter, Aprilwetter

Der Körper vom unternehmungslustigen Mädchen ist schon ein bisschen k.o., aber der Mutteraspekt taucht an die Oberfläche und möchte es im Haus für die anderen schön haben und ist schwer zu stoppen, da muss ich heute einmal streng sein mit mir und zum Ausrasten ermahnen.

Mein Kopf, Gehirn und Gedanken waren schon immer sehr präsent, aber meinen Schoßraum und meine Yoni spüren und fühlen ist eine Reise in eine unendliche Weite. Aber: was ist das überhaupt?

Yoni kommt aus dem Sanskrit und ist die Bezeichnung für die inneren und äußeren weiblichen Genitalien: Gebärmutter, Eierstöcke, Eileiter, Vagina und Vulva.

Zur Vulva gehören der Venushügel, die inneren und äußeren Charme(!)lippen, die Klitoris und der Scheidenvorhof.

Der Schoßraum beinhaltet all diese oben genannten physischen Schätze und auch ihren gesamten energetischen Raum knapp oberhalb der Knie bis unter den Rippenbogen – ich stelle mir ihn gerne wie eine goldene, große Kugel vor.

Womb bedeutet Gebärmutter bzw. SchoßRaum.

Es gibt so viele schöne verschiedene Bezeichnungen für die weiblichen Geschlechtsorgane, was sind deine Lieblingsnamen? 😘🥰😘